Europäischer Wettbewerb 2018 gestartet!


Der Europäische Wettbewerb für Schüler/-innen aller Schularten und Altersklassen 2018 ist gestartet.
Angelehnt an das EU-Jahr zum kulturellen Erbe warten wieder viele verschiedene Aufgabenstellungen und tolle Preise auf alle Teilnehmenden.

Das Ausschreibungsplakat und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier: http://www.europaeischer-wettbewerb.de/nachrichten/denk-mal-worauf-baut-europa-65-europaeischer-wettbewerb-startet/ (externer Link)
Weitere detaillierte Infos, vor allem für Baden-Württemberg in Kürze auch auf: www.europa-zentrum.de/ewbw

Weiterlesen

Geflüchtete mit nach “Brüssel” genommen

Das Europa Zentrum Baden-Württemberg hat am 25. Januar 2017 rund 40 Geflüchtete aus Syrien, dem Irak und weiteren Ländern, die in Tübingen von der Studierendeninitiative Internationales Tübingen für Menschen mit Flüchtlingsgrund an der Universität Tübingen auf ein Studium in Baden-Württemberg vorbereitet werden, die Grundlagen der EU-Gesetzgebung vermittelt.
Dabei kam das neu vom Europa Zentrum entwickelte Brettspiel “LEGISLATIVITY – Das Spiel zur EU-Gesetzgebung” zum Einsatz, das die jungen Geflüchteten ins Europaviertel nach Brüssel versetzte, wo sie alles für das Zustandekommen von EU-Verordnungen und -Regulierungen tun mussten. Das Interesse am demokratischen Funktionieren einer EU mit 28 Mitgliedstaaten steigerte sich im Verlauf des Spiels und drückte sich am Ende durch rege Diskussion und Nachfragen aus.
Stattfinden konnte der Workshop durch die Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, die ihre neuen Räumlichkeiten in der Stuttgarter Lautenschlagerstraße zur Verfügung stellte und in Person des Direktors Lothar Frick knapp über die Aufgaben der Landeszentrale informierte.

Weitere Eindrücke via Videoclip: https://www.facebook.com/refugeeprogramm.tuebingen/videos/vb.980742298709074/1157745627675406/?type=2&theater (externe Seite)

Weiterlesen

Vorstand und Beirat beraten über 2017


Die Mitglieder des Vorstands und Beirats des Europa Zentrums trafen sich am 9. Dezember 2016 zu ihren letzten Sitzungen des Jahres.
Dabei wurden aktuelle europapolitische Entwicklungen im Land mit Auswirkungen auf die Arbeit des Europa Zentrums sowie Interna wie Finanzierung, Umzug und Jubiläum des Europa Zentrums diskutiert und geplant.
Justiz- und Europaminister Guido Wolf hatte als Beiratsvorsitzender ins Ministerium am Stuttgarter Schillerplatz eingeladen.

Weiterlesen

Minister Wolf übernimmt Beiratsvorsitz

guido-wolf-220x268
Der baden-württembergische Justiz- und Europaminister Guido Wolf wurde vom Vorstand des Europa Zentrums Baden-Württemberg im Oktober 2016 zum neuen Beiratsvorsitzenden gewählt. Der Tradition entsprechend, wonach der amtierende, für Europa zustänidge Minister des Landes auch den Vorsitz im Beirat des Europa Zentrums führt, übernahm im Oktober 2016 Guido Wolf dieses Ehrenamt von seinem Vorgänger Peter Friedrich.
Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Kilgus und Direktor Florian Setzen freuten sich über die Bereitschaft des Ministers, dieses Amt zu übernehmen, gratulierten Herrn Wolf zur Wahl und dankten seinem Vorgänger Peter Friedrich, der sich während seiner Amtszeit sehr stark für die Arbeit des Europa Zentrums interessierte und sich immer wieder dafür eingesetzt hatte.

Weiterlesen

Mit Mut und Farbe gegen den EU-Zerfall

“Mit Mut und Farbe gegen den Zerfall der EU” lautet die Überschrift eines Zeitungsartikels in der Hohenloher Zeitung über die baden-württembergischen Einsendungen zum größten und traditiosnreichsten Schülerwettbewerb, dem Europäischen Wettbewerb in Deutschland. Außerdem beleuchtet er die Arbeit der aus Lehrkräften zusammengesetzten Landesjury sowie die von Terezie Erhartova und Karl-Heinz Bohny vom Europa Zentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Kultusministeriums verantwortete Organisation des Wettbewerbs im Südwesten: Hohenloher Zeitung_Regionalteil Rund um Öhringen_Seite 1_20-02-2016

Weiterlesen

Neujahrsempfang der Europaverbände

Auf Einladung der baden-württembergischen Europaverbände – Europäische Bewegung, Europa-Union und Junge Europäer (JEF) – trafen sich am 29. Januar 2016 viele Europaakteure, Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder der Europa-Verbände zum Neujahrsempfang im Neuen Schloss in Stuttgart.
Festredner Europaminister Peter Friedrich untermauerte mit eindrücklichen Beispielen, dass europäische Lösungen auch für Aspekte der Flüchtlingskrise – z.B. bei der Registrierung – möglich seien, wenn man sie nur wollte, dass aber nationale und regionale Ängste diese Lösungen oft blockierten. – Umso wichtiger sei es, dass aus der Zivilgesellschaft heraus nach wie vor für die besseren europäischen Lösungen geworben und über sie informiert werde, so wie es die baden-württembergischen Europa-Verbände tun.
Das Europa Zentrum mit dem Europe Direct Informationszentrum Stuttgart war mit einem Informationsstand vor Ort.
8M3A0644 crop klein 530

Weiterlesen

Facing Antagonisms in Europe

8M3A6909 klein 400x267
Facing Antagonims in Europe Gruppenbild der Studierenden aus Moldau, Frankreich und Deutschland im Auswärtigen Amt mit ihrem Referenten Marian Gordzielik “What are the perspectives for Eastern Europe” und ihren Teamern Tobias Flessenkemper von CIFE und Ina Rubbert vom Europa Zentrum. Das Arbeitstreffen wurde vom Deutsch-Französischen Jugendwerk initiiert und finanziert. Vom 24.-29. November beschäftigten sich 24 junge Erwachsene mit den heutigen Problemen und Antagonismen in Europa und der Partnerschaft der EU mit der Republik Moldau. Die Seminarreihe wird im April 2015 in Chisinau/Republik Moldau fortgesetzt.

Weiterlesen

Europaausschuss-Mitglied im Gespräch mit EZBW

8M3A6909 klein 400x267
Rita Haller-Haid MdL, Mitglied des Europaausschusses des Landtags von Baden-Württemberg besuchte am 26. November 2014 das Europa Zentrum Baden-Württemberg und tauschte sich über aktuelle europapolitische Herausforderungen mit den Mitarbeitenden des Europa Zentrums und des Europe Direct Informationszentrums Stuttgart aus (im Bild: Rita Haller-Haid, 3.v.l., Sabine Bliestle (Organisation & Finanzen im EZBW), 2.v.l., Prof. dr. Jan Bergmann (EZBW-Vorstandsvorsitzender), 1.v.r., und Florian Setzen (EZBW-Direktor) 1.v.l.) – Zur Sprache kamen das Europäische Jahr 2015, Migration in die EU, Fachkräfte und Jugendarbeitslosigkeit sowie einige weitere Themen.

Weiterlesen

Neue Leiterin des KuMi-Europareferats im EZBW

8M3A6651klein
Die neue Leiterin des Referats Europa, überregionale und internationale Angelegenheiten, Bundesrat im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Suzan Bacher, besuchte am 20.11.2014 das Europa Zentrum Baden-Württemberg, das seine Landesförderung über das Kultusministerium erhält.
Der EZBW-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Jan Bergmann und Direktor Florian Setzen begrüßten und informierten sie über die Tätigkeiten des Europa Zentrums und des Europe Direct Informationszentrums Stuttgart. Zum “europäischen Einstieg” überreichte Prof. Dr. Bergmann einen Ansteck-Pin mit Europaflagge. Frau Bacher dankte ihm für diese “Amtshilfe” und freute sich, in Zukunft dann immer “Flagge zeigen” zu können.

Weiterlesen