Unsere speziellen Europa-Angebote

Trainings und Fortbildungen zu europäischen Themen sowie andere Serviceleistungen rund ums Thema Europa bietet das Europa Zentrum Baden-Württemberg neben seinen regulären Veranstaltungen im Veranstaltungskalender und seinem Informationsangebot speziellen Zielgruppen an.

Europa spielerisch für Jugend-Gruppen/junge Erwachsene

Das Europa Zentrum hat das Brettspiel “Legislativity – Das Spiel zur EU-Gesetzgebung” entwickelt. Wir bieten an, es eingebettet in einen speziell zugeschnittenen Rahmen mit Schulklassen, Jugendgruppen, jungen Erwachsenen zu spielen. Ein kurzweiliger Einstieg in das komplexe System der EU-Entscheidungsprozesse kann so gelingen. EU-Vorkentnnisse sind nicht unbedingt erforderlich!

Interessierte Gruppen sind aufgerufen, sich beim Europa Zentrum zu melden und einen Termin auszumachen. Bedingung: Zurverfügungstellung eines geeigneten Raums und eines halben Tages Zeit; Mindestgruppengröße 10, Maximalgruppengröße ca. 60, Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Kosten nach Aufwand (werden vereinbart). Weitere Informationen finden Sie hier
Ansprechpartnerin: Ina Rubbert, Tel. 0711-2362373, ina.rubbert@europa-zentrum.de.

Studienfahrten nach Straßburg, Brüssel und Luxemburg

Wir organisieren für Sie Informationsgespräche und begleiten Sie zu den wichtigsten europäischen Institutionen:

  • bei der Europäischen Kommission
  • beim Europäischen Parlament mit einem/r Abgeordneten
  • bei der Landesvertretung Baden-Württemberg
  • beim Rat der Europäischen Union
  • bei dem Wirtschafts- und Sozialausschuss oder dem Ausschuss der Regionen
  • bei einer nach Thema zu bestimmenden Lobbyistengruppe

Auf der An- oder Rückreise nach Brüssel besuchen wir gerne Schengen in Luxemburg. Dieses Angebot richtet sich an alle Gruppen, die das Brüsseler/Straßburger/Luxemburger Europa besser kennen lernen möchten sowie an Schüler/innen und Studierende.
Preise nach Angebot und Absprache.

Kontakt: Nils Bunjes (Studienleiter) Tel. 0711 236 237-1, nils.bunjes@europa-zentrum.de; Ina Rubbert (Akademieleiterin) Tel. 0711 236 237-3, ina.rubbert@europa-zentrum.de

Vermittlung von Europa-Experten

Suchen Sie für Ihre Veranstaltung mit Europa-Thematik Experten/Expertinnen für einen Vortrag oder die Durchführung eines Workshops?
Das Europa Zentrum Baden-Württemberg deckt mit seinen Mitarbeitenden und freien ReferentInnen ein breites Feld an Themen ab und bietet diese Expertise auch über seine eigenen Veranstaltungen hinaus an.

Wenn Sie eine Veranstaltung in Baden-Württemberg planen und eine Expertin oder einen Experten zu einem bestimmten Europa-Thema suchen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, um Möglichkeiten, Konditionen und Termine zu erfragen.

Auch die Europäische Kommission stellt über sein “Team Europe” Expertinnen und Experten für verschiedene EU-Themen. Über folgenden Link gelangen Sie an die Auflistung aller Team-Europe-Mitglieder in Baden-Württemberg mit ihren Themenbereichen: Team Europe BW_2015

Kontakt: Ina Rubbert, Tel. 0711 236 237-3, ina.rubbert@europa-zentrum.de

Europa-Tage an Schulen in Baden-Württemberg

Das Thema “Europa” in oder an der Schule muss nicht “trocken” sein. Geeignete Methoden vom Rollenspiel über Diskussionsmodule bis hin zu Quiz oder Kreativworkshop können einen Zugang zu Jugendlichen schaffen, der es erlaubt, auch komplexere Themen wie die EU-Entscheidungsprozesse oder die zukünftige Gestaltung Europas zu behandeln.

Die Europa-Tage, die das Europa Zentrum interessierten Klassen oder Schuljahrgängen anbietet, bedienen sich genau dieser Hilfsmittel. Sie werden individuell auf das Vorwissen der Schüler/-innen und die Altersstufe abgestimmt und können von einem Tag bis zu drei Tage dauern. Durchgeführt werden die Europa-Tage von speziell für die Arbeit mit Jugendgruppen ausgebildeten Europa-Experten und –Expertinnen.

Ein exemplarischer Europa-Tag kann wie folgt aussehen:

  • 08:00 – 08:45: Begrüßung, Kennenlernen, Einführung
  • 08:45 – 09:30: Vorstellungen von „Europa“ (Interaktive Gruppenarbeit)
  • 09:30 – 10:20: Der europäische Einigungsprozess (Referat mit visueller Darstellung), anschl. Pause
  • 10:40 – 12:10: Die wichtigen EU-Institutionen (Aufgaben und Arbeitsweise: Institutionenpuzzle)
  • 12:10 – 13:10: EU-Entscheidungsprozesse (Simulation einer Sitzung des Europäischen Rats; Reflexion mit Verdeutlichung anderer Abstimmungsverfahren im Ministerrat und im Europäischen Parlament), anschl. Pause
  • 13:30 – 14:10: Offene Fragen und Europa-Quiz
  • 14:10 – 15:00: Zukunft Europas (Kreativworkshop mit Präsentation der Ergebnisse oder Diskussionsspiel zu aktuellen Entwicklungen der EU), anschl. Auswertung des Europa-Tags

Bedingungen: Gruppengröße zwischen 15 und 35 Personen; Kosten je nach Dauer und Teamer/in; Zur-Verfügung-Stellung von mindestens zwei Räumen und zwei Flip-Charts
Kontakt: Nils Bunjes (Studienleiter): Tel. 0711 236 237-1, nils.bunjes@europa-zentrum.de

Multiplikatorentrainings

Das Europa Zentrum Baden-Württemberg bietet für Multiplikatoren der europabezogenen Bildung (Lehrer/innen, Jugend- und Erwachsenenbildner/innen) spezielle Fortbildungskonzepte an.
Entweder werden diese in Kooperation mit Lehrerfortbildungseinrichtungen durchgeführt, oder eigens für andere Zielgruppen konzipiert.
Mehrtägige Schulungen werden in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Forum Burg Liebenzell entwickelt und durchgeführt; Kosten nach Absprache

Kontakt: Ina Rubbert, Tel. 0711 236 237-3, ina.rubbert@europa-zentrum.de

Angebote für Verbände und andere Einrichtungen in Baden-Württemberg

Sie können bei uns buchen:

  • Europaseminare in ganz Baden-Württemberg*
  • Vorträge und Podiumsdiskussionen zu europapolitischen Themen
  • Methodenbausteine und -schulungen zur Vermittlung des europäischen Einigungsprozesses
  • Studienfahrten nach Brüssel und Luxemburg**

Wir erstellen Ihnen maßgeschneiderte Fortbildungen zu Europa nach Ihren Themen und vermitteln Ihnen im Bedarfsfall fach- und sachkundige Referentinnen und Referenten.
Preise nach Angebot und Absprache.

Kontakt: Ina Rubbert (Akademieleiterin), Tel. 0711 236 237-3, ina.rubbert@europa-zentrum.de

“Europa in Fahrt – ausgewählte EU-Projekte in einer Region” – für Regionen, Kreise und Kommunen

Europa in Fahrt ist ein spezieller Veranstaltungstyp, der in besonderem Maße veranschaulichen soll, wo und auf welche Art das EU-Engagement – insbesondere durch EU-Fördermittel – in einer Region zum Ausdruck kommt und den Bürgerinnen und Bürgern von Nutzen ist.

Gezielt und unter fachkundiger Begleitung werden mit einem Reisebus verschiedene Projekte angesteuert, die auf die ein oder andere Weise durch EU-Fördermittel oder durch anderes EU-Engagement profitieren. Teilnehmende sehen so vor Ort, wo EU-Geld in ihrer Region ankommt und wozu es nutzt. Außerdem können sie Rückfragen stellen. Die einzelnen Projekte werden vor Ort oder auf den Fahrtstrecken zwischen den jeweiligen Projekten so präsentiert, dass neben dem europäischen Mehrwert der Projekte auch deren Vorteile für die Region erläutert werden.

“Europa in Fahrt” ist somit eine Entdeckungstour, die auf 4 Stunden angelegt ist und vormittags oder nachmittags stattfinden kann. Erfrischungsgetränke und die Begehungen der Projekte beleben die Europafahrt. Die erste dieser Veranstaltungen fand im Juli 2007 in der Region Stuttgart statt und führte vom EU-geförderten Holzheizkraftwerk über die EU-geförderte Verkehrsleitzentrale und andere Projekte bis hin zum Virtual Dimension Center, dessen 3-D-Darsellungstechniken und Serviceleistungen zum Teil ebenfalls durch EU-Gelder subventioniert sind. Medienecho und Teilnehmendenzufriedenheit waren groß.

Wenn Sie als Vertreter/in einer Region oder eines Gebiets in Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Europa Zentrum in Ihrer Region “Europa in Fahrt” bringen wollen, dann treten Sie in Verbindung mit uns!

Kontakt: Nils Bunjes, Tel. 0711 236 237-1, nils.bunjes@europa-zentrum.de