Zeitenwende durch Ukraine-Krieg: Eine neue europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik?

09.05.2022 - 18:00 bis 19:30

Der Angriffskrieg Wladimir Putins auf die Ukraine am 24. Februar 2022 markiert eine Zeitenwende in vielerlei Hinsicht. Auch für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik. Handel schützt nicht mehr vor kriegerischen Auseinandersetzungen. Das Wort von der Landes- und Bündnisverteidigung wird wieder häufiger verwandt. Wir wollen diskutieren, wie eine europäische Außen- und Sicherheitspolitik im transatlantischen Rahmen aussehen kann. Welche Strukturen müssen innerhalb der EU verändert oder neu geschaffen werden? Was kann, was muss der Beitrag Deutschlands in einer EU-weiten Verteidigungsarchitektur sein?
Über diese Fragen möchten wir ins Gespräch kommen mit Prof. Dr. Sven Bernhard Gareis, der am Institut für Politikwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster lehrt. Er ist der Verfasser des Grundlagenwerks „Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik. Eine Einführung“, 2021 in 3. Auflage bei UTB erschienen.
Die Veranstaltung findet als Videokonferenz über Zoom statt.
Direkt-Einwahllink: https://us06web.zoom.us/j/81313010093?pwd=NDhFaW1xUDVMVktMdzdvQmpJTUdBQT09
Meeting-ID: 813 1301 0093, Kenncode: 057345