Europäisch denken – kommunal handeln

05.11.2020 - 10:00 bis 12:00

Die EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands und die Bedeutung für die Kommunen.
Seit dem 1. Juli hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft inne. Aktuell geht es vor
allem darum, die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen. Aber auch Themen wie Digitalisierung, Klimapolitik, Brexit und der EU-Haushalt stehen weiterhin auf der Agenda.
Landrat Joachim Walter, Prof. Gabriele Abels, Dr. Renke Deckarm und Michael Schmitz gehen der Frage nach, wie die Präsidentschaft aus kommunaler Sicht bewertet wird.
Das Publikum ist eingeladen, sich im Chat mit eigenen Fragen an der Diskussion zu beteiligen.
Veranstaltung des Landratsamtes Tübingen in Zusammenarbeit mit dem Europa Zentrum Baden-Württemberg.
Programm: 05-11-2020-Programm-EU-Ratspraesidentschaft-Kommune
Bitte melden Sie sich bitte per Mail mit Ihrem Namen und Email bis 5.11.2020 um
9.30 Uhr an, wir senden Ihnen dann gerne den Link für die Online-Veranstaltung zu:
assistenz@europa-zentrum.de
Ansprechpartnerin im Europa Zentrum: Ina Rubbert