Zur Navigation . zum Login-Formular

Alpenraumstrategie vorgestellt und diskutiert

Die neue Alpenraumstrategie für die Länder Slowenien, Liechtenstein, die Schweiz, Österreich, Baden-Württemberg, Bayern sowie für Teile von Frankreich und Italien sowie deren Umsetzungsoptionen wurden vom 5. bis 6. Oktober 2015 in Hagnau am Bodensee bei der internationalen Konferenz „Die neue Alpenraumstrategie der EU – Herausforderungen an die Umsetzung“ vorgestellt und diskutiert.
Neben dem baden-württembergischen Europaminister Peter Friedrich und der schweizerischen Generalkonsulin in Stuttgart Irene Flückiger Sutter sowie Dr. Frithjof Ehm von der Europäischen Kommission in Brüssel nahmen mehrere Wissenschaftler/-innen, Politiker/-innen, Verwaltungsleute und Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft an der Veranstaltung teil.
Veranstalter waren neben dem Europa Zentrum Baden-Württemberg die GFGZ (Gesellschaft zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit) in Neuhausen am Rheinfall, der Arbeitskreis Europäische Integration in Berlin sowie die Gemeinde Hagnau. Förderung erhielten die Organisatoren aus dem EU-Programm Erasmus+, vom Schweizerischen Generalkonsulat in Stuttgart, vom baden-württembergischen Minsiterium für Finanzen und Wirtschaft sowie von der Bundeszentrale für politische Bildung.
Ein Tagungsbericht wird in einer der nächsten Ausgaben der Vierteljahreszeitschrift „integration“ erscheinen. Außerdem wird ein eigener Konferenzband in der Schriftenreihe „Europapolitische Schriften des Europa Zentrums Baden-Württemberg“ veröffentlicht werden.
Hier einige Impressionen:

8M3A99278M3A00538M3A98658M3A99588M3A99738M3A99878M3A98738M3A98798M3A98898M3A9918