Von der deutschen zur portugiesischen EU-Ratspräsidentschaft

07.02.2021 - 11:00 bis 12:30

Matinéegespräch zwischen Jana Schubert vom Institut für Europäische Politik, Berlin und Nikos Andreadis vom Kontrapunkt Tübingen.
Am 31. Dezember ging die deutsche EU-Ratspräsidentschaft zu Ende, Portugal übernahm am 1. Januar 2021. Welche Ziele hat Portugal? Welche Erfolge und Misserfolge hatte Deutschland, an die Portugal in seiner Präsidentschaft anknüpfen kann und muss? Welche eigenen Schwerpunkte setzt das Land? Fragen und Erwartungen der Bürger/-innen werden in die Diskussion mit ein bezogen.
Eine Veranstaltung der Europa-Union Deutschland, Kreisverband Tübingen, dem Europa Zentrum Baden-Württemberg und Kontrapunkt Tübingen.
Flyer: 7.2.21
Ansprechpartnerin: Ina Rubbert
Wir bitten um Anmeldung, damit wir Ihnen den link zusenden können an: assistenz@europa-zentrum.de

© Portugal EU Presidency 2021 – Logo, Quelle: 2021portugal.eu

Buchungsformular

Sollten Sie mehrere Plätze benötigen, melden Sie bitte jede/n Teilnehmer/in einzeln an.

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.