Europa – eine Geschichte seiner Kulturen – verlegt auf 2021

09.12.2020 - 19:00 bis 20:30

Die Reihe „Tübinger Perspektiven“ startet aufgrund Corona Maßnahmen erst im Jahre 2021: im Veranstaltungsraum der Westspitze mit einem Vortrag von Jürgen Wertheimer. Was hält Europa zusammen? Gibt es Gemeinsamkeiten in den Werken der Kunst und Kultur, die sie als europäisch kenntlich machen? Europa, so Jürgen Wertheimer, nimmt sich seit jeher als Gemeinschaft wahr, die ständigem Wandel unterliegt und zwischen Autonomie und ständigem Wandel schwankt – ohne sich auf ein starres Selbstbild zu verpflichten. Trotz aller Krisen und Kriege liegt darin auch seine Stärke: Seit der Antike hat sich eine einzigartige Kultur der Neugier, Selbstbefragung und Offenheit gebildet, die sich in den vielfältigen kulturellen Zeugnissen Europas spiegelt – von Homer bis in unsere Zeit.
Ansprechpartnerin im Europa Zentrum: Ina Rubbert