Zur Navigation . zum Login-Formular

„Wählen in Europa“ – Die Bedeutung des Europäischen Parlaments

Das Europäische Parlament existiert seit nunmehr 50 Jahren und wird seit 1999 direkt von den Bürgerinnen und Bürgern gewählt. Es hat im Lauf der Zeit einen Zuwachs an Kompetenzen gewonnen, tut ich aber immer noch schwer damit, den Menschen in der EU seine Bedeutung zu vermitteln.
Im Vorfeld der nächsten Direktwahl des Europäischen Parlaments am 7. Juni 2009 möchte diese Veranstaltung dazu beitragen, über Zusammensetzung, Aufgabe und Funktionsweise des Europäischen Parlaments zu informieren.
Ablauf:
16:00 Begrüßung durch Hermann Mader, Landrat des Kreises Heidenheim
16:10 Impulsreferat durch Jochen Kubosch, Leiter des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in München: „Die Stellung des Europäischen Parlaments innerhalb der EU-Organe“
16:30 Podiumsdiskussion mit
Dr. Inge Gräßle, Mitglied des Europäischen Parlaments
Rainer Domberg, Bürgermeister der Stadt Heidenheim
Ivo Fischer, Kommunalaufsicht des Landratsamts Heidenheim, zuständig für Recht und Wahlen
Dimitrios Karapatzakis, Konstrukteur bei Voith, in zahlreichen Vereinen ehrenamtlich in Verantwortung
– Moderation: Prof. Dr. Hans-Wolfgang Platzer – Fulda, Tübingen; Europa Zentrum Baden-Württemberg
anschl. Offene Diskussion
18:00 Empfang auf Einladung der Kreissparkasse Heidenheim

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landratsamt Heidenheim mit Unterstützung der Kreissparkasse Heidenheim, des Landesverbands Baden-Württemberg der Europa-Union, dem Europäischen Parlament und dem Landeskomitee Baden-Württemberg der Europäischen Bewegung
Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten per Post, Telefon, Fax oder E-Mail direkt beim:
Landratsamt Heidenheim
Wirtschaftsförderung und Tourismus
Felsenstr. 36
89518 Heidenheim
Tel.: 07321 321-595
Fax: 07321 321-592
E-Mail: wiftour[at]landkreis-heidenheim.de

Zeit: 24. Oktober 2008 16:00 bis 18:00