Zur Navigation . zum Login-Formular

Projekt: Mein Europa. 20 x 20 Sekunden für die Zukunft
Die (Sternenring)-Pecha-Kucha-Night am 27. März 2014, 18.00 Uhr, in Stuttgart

Death-by-Power-Point? Oder gar: Death-by-Europe? Pustekuchen! Zeig’ uns Deine Vision für die Zukunft zwischen Nordkap und Heraklion. Was würdest Du tun, wenn Du z.B. Abgeordnete oder Abgeordneter im Europäischen Parlament wärst?
Wir wollen es wissen! Wie? Natürlich spannend und unterhaltsam: per Pecha-Kucha.

EP Strassburg copyright EPPecha Kucha Bild

Pecha-Kucha ist ein eigentlich aus Japan stammendes Präsentationsformat, das aus genau 20 digitalen Folien besteht, die jeweils genau 20 Sekunden angezeigt werden, bevor das nächste Bild kommt. In diesen 6 Minuten und 40 Sekunden muss alles gesagt werden. Keine Chance der Langeweile! (Mehr zum Pecha-Kucha-Format auf www.pechakucha.org)

Dazu: Special Guests aus der europäischen Politik, Musik, Diskussionen, Infostände und europäische Leckereien.

Der geplante Ablauf sieht so aus:
Ab 18 Uhr: 6-8 Leute mit ihren Pecha-Kucha-ppt-Vorträgen bieten ihre 6:40 Minuten dar, jeweils unterbrochen von einem Live-Musik-Stück der Pop-Soul-Jazz-Band „The Finch.
Anschließend diskutieren die im aktuellen Europäischen Parlament sitzenden Europaabgeordneten Daniel Caspary (CDU), Evelyne Gebhardt (SPD), Michael Theurer (FDP) und Wolfgang Wettach (Grüne, EP-Wahl-Kandidat) sowie Marc Jorna (für Bürgerkommunikation zuständiger Beamter der Europäischen Kommission in Brüssel) max. 45 Minuten die Vorträge, moderiert vom Vorstandsvorsitzenden des Europa Zentrums Baden-Württemberg Prof. Dr. Jan Bergmann. Was davon klingt realistisch? Was sind echt gute Ideen für den Kontinent? Was ist wirklich neu? Wie könnte man das ein oder andere umsetzen?…
Währenddessen findet die Abstimmung über den besten Pecha-Kucha-Beitrag durch das Publikum (mit Abstimmungszetteln) statt. Jede/r Besucher/in darf mit abstimmen: 3 Punkte gehen an den besten Beitrag, 2 an den zweitbesten, 1 an den drittbesten. Dann wird zusammengerechnet…
….Bis dann fest steht, wer der/die Pecha-Kucha-Meister/in des Abends ist und den 1. Preis von 500 € mit nach Hause nehmen darf. (2. Preis: 200 €, 3. Preis: 100 €, ab dem 4. Preis kostenlose Fahrt zu den europäischen Institutionen nach Strassburg).
Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich mit den Europaparlamentarier/innen bzw. -Kandidat/innen informell am Stehtisch zu unterhalten. – Europa hautnah!

Mitmachen lohnt sich also! Schick Deine 20 ppt-Folien – wenn’s geht als pdf – mit max. 1 Seite Beschreibung, was Du zu den Folien an Text vorträgst (es muss nicht 1:1 der Text sein, den Du vortragen willst, aber die Hauptbotschaften sollten es schon sein), an mein-europa@lpb.bwl.de.
Thema des Vortrags sollte im weiteren Sinne sein „Wenn ich Abgeordnete/r von Europa wäre…“
Einsendeschluss ist der 11. März 2014 (Einsendefrist wurde um 5 Tage verlängert)!
Weitere Teilnahmebedingungen:
Du bist mindestens 16 Jahre (keine Altersbeschränkung nach oben) alt und vergisst nicht, Deine Einsendung in der einseitigen Beschreibung und auf der ersten oder letzten Folie der Power-Point-Präsentation mit Deinen Kontaktdaten (Name, Adresse, Geb-Datum, E-Mail-Adresse, Telefonnumer) zu versehen. Diese werden bei einer Präsentation natürlich gelöscht. Mit dem Einsenden Deiner Präsentation erklärst Du Deine Bereitschaft, am 27. März 2014, ab 18.00 Uhr vorzutragen. Bis zum 15. März erfährst Du von uns, ob Du unter den ausgewählten Pecha-Kucha-Cracks bist.

Für die Teilnahme und die Preisvergabe ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Wer nur kommen will zum Zuhören, Zuschauen und zum Mitbewerten der Beiträge, muss sich ebenfalls anmelden unter mein-europa@lpb.bwl.de (es stehen maximal 120 Plätze zur Verfügung)!

Die Pecha-Kucha-(Sternenring)-Night ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesnetzwerks Politische Bildung Baden-Württemberg. In diesem arbeiten mit: Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg, Studienhaus Wiesneck e. V., Friedrich-Ebert-Stiftung Baden-Württemberg, Internationales Forum Burg Liebenzell e. V., Landesakademie für Jugendbildung, Konrad-Adenauer-Stiftung (Bildungswerk Stuttgart), Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Volkshochschulverband Baden-Württemberg, Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg, Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Europa Zentrum Baden-Württemberg, Evangelische Akademie Bad Boll, Bildungswerk für Kommunalpolitik, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Mitveranstalter ist die JEF Baden-Württemberg. In Kooperation mit den Organisatoren der pechakucha-night Aalen und mit Unterstützung des Landesjugendrings Baden-Württemberg und der pecha-kucha-gruppe Stuttgart.

Diese Veranstaltung wird fotografisch und filmisch begleitet. Die Teilnehmenden erklären mit ihrer Anmeldung ihr Einverständnis, dass die Organisatoren das vor, während und nach der Veranstaltung entstehende Foto- und Videomaterial für Zwecke der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit im Internet sowie auf Printerzeugnissen nutzen.

Kulturwerk Bild

Zeit: 27. März 2014 18:00 bis 22:00