EUROPANACHT – Welches Europa wollen wir? Eine bunte europäische Denkwerkstatt (im Kulturwerk Ost in Stuttgart)

11.04.2019, 18:30 bis 22:00
Kulturwerk Ost, Ostendstr. 106 A, 70188 Stuttgart

Wissenswertes – Europa verständlich und spannend präsentiert
Bedenkenswertes – Perspektiven aus unseren europäischen Nachbarländern
Hörenswertes – Get-together, um weiter zu diskutieren und bei Musik den Abend ausklingen zu lassen

Zum Zuhören, Diskutieren und Vernetzen lädt ein: das Landesnetzwerk Politische Bildung Baden-Württemberg.
In dem Bündnis sind neben dem Europa Zentrum Baden-Württemberg weitere politische, gesellschaftliche und kirchliche Einrichtungen der politischen Bildung engagiert, um die Demokratie durch Information, Wissen, Bildung und Plattformen zu stärken.
Das Netzwerk verbindet die 10 Thesen der politischen Bildung:
www.lpb-bw.de/10thesen-polbild-bw.html (Seite der LpB Baden-Württemberg)

Geplantes Programm
18.30 Uhr
Herzlich Willkommen!
Lothar Frick, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB)
Sigrid Schöttle Studienleiterin der Ev. Akademie Bad Boll
18.45 Uhr
Impuls: „Europa am Scheideweg: Kommen die vereinigten Staaten von Europa?“ Vortrag von Mirko Drotschmann, alias Mr Wissen2Go
19.00 Uhr
World Café
Koordination: Anja Dargatz, Fritz-Erler-Forum,
Verantwortliche für Thementische:
• Migration & Integration, Josephine Assmus, Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg e.V.
• Soziales & Arbeit, Alina Dorn, Konrad-Adenauer-Stiftung Baden-Württemberg
• Umwelt & Energie, Dr. Thomas König, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
• Wirtschaft & Finanzen, Jochen Merkle, Reinhold-Maier-Stiftung
• Europäische Werte, Dr. Michael Lesky, Volkshochschulverband Baden-Württemberg e. V.
• Jugend & Zukunft, Gertrud Gandenberger, Internationales Forum Burg Liebenzell e. V.
19.30 Uhr
Trailer: Synchro von Dodokay
Podiumsdiskussion: Welches Europa wollen wir?
Christos Katsioulis, Leiter des Büros London der Friedrich-Ebert-Stiftung
Malgorzata Kopka-Piątek, Leiterin des Programms „Europa & Internationales“ im Warschauer Büro der Heinrich-Böll-Stiftung
Sebastian Vagt, European Affairs Manager, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Brüssel
Dr. Nino Galetti, Leiter des Auslandsbüros Frankreich der Konrad-Adenauer-Stiftung
Dominik „Dodokay“ Kuhn, Regisseur und Comedian
Moderation: Jürgen Kalb, Chefredakteur, Zeitschrift „Deutschland & Europa“, LpB
20.30 Uhr
Get-together mit Musik
Mátyás Regyep, Trompete
Ende ca. 22.00 Uhr

Ansprechpartner:
Reinhold-Maier-Stiftung
stuttgart@freiheit.org
Eintritt frei. Die Gästezahl ist begrenzt.
Anmeldung erforderlich
Anmeldung bitte nur an:
online: https://bit.ly/2EGcp6w
per Email: service@freiheit.org
per Telefon: 030 22 01 26 34
(Mo-Fr von 08-18 Uhr)

Eine Stärkung reicht das Team des Kulturwerks Ost

Veranstalter ist das Landesnetzwerk Politische Bildung Baden-Württemberg
Mitgliedsorganisationen:
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Bildungswerk für Kommunalpolitik
Europa Zentrum Baden-Württemberg
Evangelische Akademie Bad Boll
Friedrich-Ebert-Stiftung Baden-Württemberg
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Internationales Forum Burg Liebenzell e. V.
Konrad-Adenauer-Stiftung (Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg)
Landesakademie für Jugendbildung
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Pädagogisch-Kulturelles Centrum Ehemalige Synagoge Freudental e.V.
Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg
Studienhaus Wiesneck e. V.
Volkshochschulverband Baden-Württemberg