Der Aachener Vertrag: Eine erste Bilanz nach 3 Jahren

03.02.2022 - 19:00 bis 20:30

In der Gesprächsreihe Grund zur FrEUDe (?): Frankreich, die EU und Deutschland diskutieren wir mit
Emmeline Charenton, Bundessekretärin der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) Deutschland e.V., Berlin
Suzana Neib, Leiterin des Referat 63 – Grenzüberschreitende und interregionale Zusammenarbeit, EU-Strategie für den Donauraum/Alpenraum, Vier Motoren, Frankreich, Staatsministerium Baden-Württemberg
Prof. Dr. Frank Baasner, Direktor des Deutsch-Französischen Instituts(dfi), Ludwigsburg
unter der Moderation von Kristine Clev, Referentin für Europaangelegenheiten, Verband Region Rhein-Neckar
den Aachener Vertrag – Eine erste Bilanz nach 3 Jahren – im digitalen Format.
Im Januar 2019 wurde der Aachener Vertrag von Angela Merkel und Emmanuel Macron unterzeichnet. Der Vertrag ist ein Bekenntnis zum weiteren Ausbau und zur Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft; mit ihm soll der Elysee-Vertrag von 1963 weiterentwickelt werden. Zu den 15 Prioritätsbereichen gehören u.a. eine stärkere parlamentarische “Unterfütterung” der bisher gouvernemental dominierten Beziehungen, ein Ausbau der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und eine stärkere Zusammenarbeit zu vielen Zukunftsthemen. Was hat sich in den letzten drei Jahren entwickelt? Welche Veränderungen werden sichtbar? Welche weiteren Perspektiven gibt es für den Ausbau der bilateralen Beziehungen, insbesondere in den Grenzregionen?
Die Veranstaltung wird als Online-Diskussion stattfinden. Bitte melden Sie sich an, damit wir Ihnen die Zugangsdaten zuschicken können: hiwi.abels@ifp.uni-tuebingen.de
Eine Kooperationsveranstaltung der Europa-Union Kreisverband Tübingen, der Jungen Europäischen Föderalisten Tübingen, des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Tübingen, des Instituts Culturel franco-allemand de Tübingen, des Deutsch-Französischen Instituts Ludwigsburg und des Europa Zentrum Baden-Württemberg.
Ansprechpartnerin im Europa Zentrum: Ina Rubbert
Flyer_Aachener Vertrag