Der green deal in der deutschen Ratspräsidentschaft

22.10.2020 - 18:00 bis 19:30

Die vhs Ravensburg, das Europa Zentrum Baden-Württemberg und das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg laden Sie herzlich zur Online-Diskussion ein:

“Die Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020 – Wo steht der Green Deal?”

Am 1. Juli hat Deutschland unter schwierigen Bedingungen die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Die Ratspräsidentschaft bedeutet normalerweise politische Prioritäten zu setzen und die Weiterentwicklung von Politikbereichen zu organisieren und zu moderieren. Nun wird die EU-Ratspräsidentschaft von der Corona-Krise und der Bewältigung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen beherrscht werden. Deutschland ist ein starker Mitgliedsstaat der Europäischen Union und die Erwartungen an seine Ratspräsidentschaft sind sehr hoch. Wie hat sich Deutschland auf diese Herausforderung vorbereitet und was sind die wichtigsten Maßnahmen? Was erhofft sich „Brüssel“ von „Berlin“ und umgekehrt? Über diese Fragen und besonders über die Umsetzung des Green Deal diskutieren wir mit Expert/-innen unter der Moderation von Nikos Andreadis von Kontrapunkt.
Das Grußwort spricht Dirk Bastin, Bürgermeister der Stadt Ravensburg.

Bitte melden Sie sich an unter: assistenz@europa-zentrum.de
damit wir Ihnen den Zugangslink zuschicken können.
Programm wird noch bekanntgegeben.
Ansprechpartnerin im Europa Zentrum Baden-Württemberg: Ina Rubbert