Zur Navigation . zum Login-Formular

Wirtschaften auf Europäisch – Studienseminar in Brüssel

Die Schuldenkrise in mehreren Staaten der Europäischen Union hat in den zurück liegenden Monaten wirtschaftliche Probleme in den Vordergrund rücken lassen, die Anlass zur Besorgnis über die aktuelle Situation in der EU geben.
Dieses Studienseminar in Brüssel will aufzeigen, was die Politik auf EU-Ebene zur Abwendung der Krise tut und tun kann, welche die Kompetenzen der EU-Institutionen in den einzelnen Wirtschaftsbereichen sind und welche Lösungsansätze von den einzelnen Akteuren jeweils bevorzugt werden.
Dazu werden vor Ort einzelne Institutionen besucht (Kommission, Europäisches Parlament…), aber auch Vertreter/innen der Gruppe der sogenannten Interessenvertretungen aufgesucht (Landesvertretung Baden-Württemberg, Lobbyisten einzelner Firmen…).
Das Seminar richtet sich an Interessierte mit EU-Grundkenntnissen und einem Grundverständnis für wirtschaftliche Abläufe.

Eine Kooperation des Europa Zentrums mit bayer – reisen, Robert Bayer GmbH, Ehingen/Donau.

Die Veranstaltung wird gefördert über die Bundeszentrale für politische Bildung.

Weitere Informationen finden Sie hier: Geplantes Programm, Ausschreibung mit Anmeldeabschnitt.

Zeit: 6. November 2011 bis 8. November 2011