Zur Navigation . zum Login-Formular

Wir alle sind Griechenland! – Politik und soziale Gerechtigkeit in der Postdemokratie – Tagung

Wer kann sie noch hören, diese Nachrichtendauerbrenner „Wirtschaftskrise“, „Kapitalmärkte“, „ESM“, Fiskalpakt“, … – die Hiobsbotschaften gehören schon zum Alltag. Man trifft kaum einen Menschen, der von sich behauptet, das alles zu verstehen. Das Bildungszentrum Saalfelden, das Salzburger Bildungswerk und das Europa Zentrum Baden-Württemberg halten es aus diesem Grund für notwendig, einmal genauer hinter die Kulissen dieser bedeutungsschweren Worte zu schauen.
Zum Zeitpunkt des Planungsstarts war Griechenland im alleinigen Fokus der Berichterstattung, heute könnte man für den Titel genauso Spanien oder ein anderes südeuropäisches EU-Land wählen. Politikwissenschaftler/innen und eine Journalistin aus Deutschland, Österreich und Griechenland unternehmen an zwei Tagen in Vorträgen und Workshops den Versuch, die Vorgänge zu beschreiben und somit für uns verstehbarer zu machen. Mit ihnen gemeinsam widmen wir uns auch der Frage, warum der Eindruck entsteht, dass unsere Politiker/innen und Regierungen machtlos sind im Kampf gegen die anhaltende Krise. Wie kann es geschehen, dass plötzlich Finanzmärkte und Ratingagenturen scheinbar die Geschicke ganzer Länder und Regionen bestimmen? Die Versuche in Griechenland und Italien, sogenannten „Experten“ statt gewählten Politiker/innen die Geschicke eines Landes zu übergeben, wirft zudem die drängende Frage auf, ob auf diesem Weg nicht die Grundlagen der Demokratie ausgehöhlt werden. Für die Menschen in den am stärksten betroffenen Ländern wird der Alltag zunehmend zum Überlebenskampf. Wir stellen im Rahmen der Tagung auch die Frage, welche Alternativen es zum Sparweg der Regierungen und dem damit einhergehenden Sozialabbau gibt – denn dies trifft nicht nur die Griech/innen und Spanier/innen, sondern alle Bürgerinnen und Bürger Europas.

Weitere Informationen finden Sie hier:
Wir alle sind Griechenland Flyer
Wir alle sind Griechenland Flyer

Zeit: 5. April 2013 19:00 bis 7. April 2013 12:00