Zur Navigation . zum Login-Formular

Studierende u.a. aus China, USA, Taiwan, Korea machen EU-Gesetze

In Kooperation mit der Uni Tübingen empfing das Europa Zentrum am 14.8.2015 rund 25 Studierende aus den Ländern China, USA, Korea, Macau, Taiwan, Spanien, der Ukraine und Kasachstan, um mit ihnen und dem Leiter der Kommissionsvertretung in München, Joachim Menze, das Spiel „Legislativity“ durchzuspielen, um zu lernen, wie das Gesetzgebungsverfahren in der EU funktioniert.
P1010507 (klein 450x338)
Trotz hochsommerlicher Temperaturen waren alle Akteure engagiert bei der Sache und konnten auch Fragen klären wie zum Beispiel „Warum gilt dieses Verfahren für die Lösung der Finanzkrise nicht?“