Zur Navigation . zum Login-Formular

Schuldenkrise in USA und EU: Rund 200 TN

In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung und dem SWRinfo organisierte das Europa Zentrum am 9. Mai eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Einschätzung der Schuldenkrise in den USA und der EU.
Obwohl man sich auf beiden Seiten des Atlantiks bewusst war, die Krise möglichst schnell lösen zu müssen, fand man in den konkreten Lösungsvorschlägen auch Unterschiede. So ist die Furcht davor, die Konjunktur abzuwürgen, größer in den USA. Dagegen dominiert in Deutschland vor allem die Furcht vor Inflation und Erhöhung der Staatsschulden. Rund 200 interessierte Bürger/innen diskutierten im Stuttgarter Rathaus-Saal mit.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier: http://europa-zentrum.de/schulden-und-wahrungskrise-in-europa-und-den-usa-huben-wie-druben/