Zur Navigation . zum Login-Formular

Making sense of Visegrád cooperation 25 years after – Vortrags- und Diskussionsabend

Vor genau 25 Jahren haben in der ungarischen Stadt Visegrád beim Donauknie die Staaten Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei beschlossen, kooperativ zusammenzuarbeiten. Die EU-Mitgliedschaft, eines der Ziele aller Visegrád-Staaten, liegt bereits schon über 10 Jahre zurück. Was haben sich die Länder im Jubiläumsjahr vorgenommen? Wie gestaltet sich die Zukunft der Visegrád-Gruppe in der Europäischen Union und was sind die aktuellen Herausforderungen in den Ländern? Wir diskutieren mit einem der profiliertesten Experten, dem Chefredakteur der Magazine Eurozine und „Visegrad InsightWojciech Przybylski.
Vortrag und anschließende Diskussion finden auf Englisch statt. Moderatorin ist Karoline Gil (Bereichsleiterin Integration und Medien des Instituts für Auslandsbeziehungen/ifa).
Eintritt frei.
Anmeldung erbeten.
Eine Veranstaltung der Jungen DGAP Regionalgruppe Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Europa Zentrum Baden-Württemberg, dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) sowie dem Ungarischen Kulturinstitut Stuttgart.

Zeit: 18. April 2016 19:30 bis 21:00

Anmeldung für "Making sense of Visegrád cooperation 25 years after – Vortrags- und Diskussionsabend"

Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden. Füllen Sie hierfür bitte das Formular aus, drucken es aus und senden es unterschrieben per Fax (0711/234 9368) oder Post an uns.

Europa Zentrum Baden-Württemberg
Nadlerstraße 4
70173 Stuttgart

Anmeldung ausdrucken

Ich melde mich hiermit verbindlich fr die Veranstaltung "Making sense of Visegrád cooperation 25 years after – Vortrags- und Diskussionsabend" an.

Datum, Unterschrift