Zur Navigation . zum Login-Formular

E-Learning mit Europ@ online

Das Europa Zentrum Baden-Württemberg arbeitet im Rahmen des E-Learningkurses Europ@ online eng mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg zusammen. Europ@ online startete bereits 2002 länderübergreifend mit Bürgerinnen und Bürgern, Lehrer/innen und Schüler/innen sowie 2003 als Lehrerfortbildung mit Lehrenden aus 6 europäischen Ländern.

Die Schwerpunktthemen der Kurse richten sich nach den jeweils aktuellen Themen. Speziell für Schulen sind je nach Klassenstufe zwei Kurse für Sekundarstufe 1 und Sekundarstufe 2 bereit gestellt.

Was ist E-Learning?

E-Learning kann als besondere Variante des computergestützten Lernens verstanden werden. Merkmale dieser virtuellen Lernwelten sind, dass die genutzten Lernsysteme und Lernmaterialien in digitalisierter Form angeboten werden, sich durch Multi- und/oder Hypermedialität (Informationsvernetzung) auszeichnen und online für den/die Nutzer/in direkt verfügbar sind.
Darüber hinaus besteht Interaktivität zwischen dem Lernenden, dem System, dem Coach und den Mitlernenden – vor Ort oder im Netz.

E-Learning arbeitet deshalb mit zwei Komponenten: Erstens werden eMedien eingesetzt: Klassische eMedien sind Tutorials, elektronische Bücher, reine Video- bzw. Audioelemente, Informationsdatenbanken, audio-visuell aufbereitete Fallstudien oder Übungs- sowie Simulationsprogramme. Zweitens nutzt E-Learning die neuen Kommunikationswege des Internets. Lernende können dadurch mit anderen Personen, seien es Lernende, Lehrende oder Dritte kommunizieren und neue Formen der Zusammenarbeit nutzen. E-Learning zeichnet sich gerade durch die zur Lernplattform gehörende Kommunikationsplattform aus.

Kontakt:

Ina Rubbert, Tel. 0711 236 237-3, ina.rubbert@europa-zentrum.de
Nils Bunjes, Tel. 0711 236 237-1, nils.bunjes@europa-zentrum.de

Seite ausdrucken