Zur Navigation . zum Login-Formular

Europa ohne Großbritannien?

Vortrag und Gespräch mit Ina rubbert, Akademieleiterin des EZBW
Am 29. März 2017 hat der britische Botschafter den Antrag Großbritanniens für einen Austritt aus der EU nach Artikel 50 an Ratspräsident Tusk übergeben.
Nun laufen die Verhandlungen zum Austritt. Der Wahlausgang vom 8. Juni brachte neue Unsicherheiten für die anstehenden Brexit-Verhandlungen zwischen London und Brüssel. Diese müssen bis Ende März 2019 abgeschlossen sein. Sonst droht der ungeregelte Austritt.
Die Folgen für die Wirtschaft und die Bürger wären in dem Fall kaum absehbar. Die Referentin zieht eine Zwischenbilanz der Gespräche und wagt einen Ausblick: Wohin steuert Großbritannien und wie wird sich die EU ohne dieses Land weiterentwickeln?

Zeit: 19. Februar 2018 15:00 bis 17:00