Zur Navigation . zum Login-Formular

Themen des 63. Europäischen Wettbewerbs 2016

Gemeinsam in Frieden leben

Bild2

Zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union herrscht seit Jahrzehnten Frieden. So positiv ist die Bilanz auf gesellschaftlicher Ebene leider noch nicht. Zwar ist die registrierte Kriminalität in der EU seit Jahren rückläufig, doch ist ein friedliches Miteinander zwischen den zunehmend diversen Bevölkerungsgruppen noch keine Selbstverständlichkeit. Immer wieder werden zum Beispiel Migrant/innen oder Frauen und Mädchen Opfer von psychischer oder physischer Gewalt.

Schulen sind Orte, an denen Kinder und Jugendliche soziales Miteinander lernen. Leider erleben nach wie vor zu viele Schüler/innen Gewalt oder Mobbing. Die große Anzahl von Flüchtlingskindern, die künftig in den Schulalltag zu integrieren sind, erhöht diese Herausforderung. Soziale Kompetenzen wie Toleranz, die Fähigkeit zu respektvollen und lösungsorientierten Auseinandersetzungen, Zivilcourage und Selbstbewusstsein jenseits von Statussymbolen werden immer wichtiger für das Leben an europäischen Schulen. Der 63. Europäische Wettbewerb möchte Schulen, Lehrkräfte und Schüler/innen dabei unterstützen, ein vielfältiges, tolerantes und friedliches Miteinander zu gestalten.

 

MODUL 1 (1 bis 4. Klasse bzw. bis 9 Jahre)

1 – 1 Alles wird gut.
Zeige an einem europäischen Märchen, dass das Gute siegt.
[Bild / Text / Collage / Theaterstück / eTwinning …]

1 – 2 Schön, dass du das bist!
Du hilfst einem Kind aus deiner Klasse, das aus einem anderen Land zu euch gekommen ist. Illustriere diese Situation.
[Bild / Text / Bildergeschichte / Collage / eTwinning …]

1 – 3 Mädchen können das auch!
In vielen Situationen werden Mädchen unterschätzt. Geht das auch anders?
[Bild / Text / Collage / Video / eTwinning …]

MODUL 2 (5. bis 7. Klasse bzw. 10 bis 13 Jahre)

2 – 1 Ich bin wie ich bin.
Es ist schön, dass die Menschen so verschieden sind. Diese Unterschiede machen unser Leben erst interessant und bunt. Viele Kinder und Jugendliche haben aber das Gefühl, den Anforderungen ihres Umfelds nicht zu genügen. Markenkleidung, Smartphone und Longboard dürfen nicht fehlen, sonst wird man schnell ausgeschlossen. Kennst du das? Wie kannst du sein wie du bist?
[Bild / Text / Comic / Interview / Hörspiel / Reportage / Video / eTwinning …]

2 – 2 Mobbing – nicht mit mir!
Europas Schulen sollten Orte sein, an denen man sich wohlfühlt. Das ist aber nicht immer so. Oft ist Mobbing der Grund. Welche Erfahrungen hast du an deiner Schule mit Mobbing gemacht? Wie kannst du Betroffenen helfen?
[Bild/ Text / Video / Plakat / Fotostrecke / Collage / eTwinning …]

2 – 3 Ab heute bin ich mutig.
Im Alltag ist es manchmal gar nicht so leicht, furchtlos zu sein. Wegschauen ist einfacher, hilft aber nicht weiter. Traust du dich, deine Meinung zu sagen? Ergreifst du auch dann das
Wort, wenn die Mehrheit sich nicht fair verhält?
[Bild / Text / Video / Bildergeschichte/ Interview / Plakat/ eTwinning …]

MODUL 3 (8. bis 10. Klasse bzw. 14 bis 16 Jahre)

3 – 1 „Ich erhebe meine Stimme …
… nicht um zu schreien, sondern um für die zu sprechen, die keine Stimme haben.“ Mit diesem Satz verdeutlichte Malala Yousafzai, die 2014 mit 17 Jahren den Friedensnobelpreis erhielt, ihr Engagement für die Rechte der Mädchen in ihrer Heimat. Mädchen sind in vielen Ländern – auch in Europa – noch immer Opfer von Gewalt, Ausbeutung, Ausgrenzung und Benachteiligungen. Starte eine Initiative, die auf die Situation dieser Mädchen aufmerksam macht, beispielsweise anlässlich des Weltmädchentages.
[Plakat / Film / Rede / Broschüre / Präsentation / eTwinning…]

3 – 2 Frieden ist eine Kunst
Kunstwerke sind Ausdruck ihrer Zeit und viele Künstlerinnen und Künstler setzen sich in ihren Werken für Frieden und gegen Gewalt ein. Wähle Kunstwerke aus, die vor dem Hintergrund des Weltgeschehens aufrütteln. Gestalte in Auseinander-setzung mit diesen Vorbildern eine eigene kreative Arbeit.
[Bild / Text / illustriertes Buch / Objekt / Fotostrecke / Video / Collage/ eTwinning …]

3 – 3 Cybermobbing – nur ein harmloser Streich?
Rund ein Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird in Deutschland Opfer von Cybermobbing. Auch europaweit ist dies ein verbreitetes Phänomen, auf das die Europäische Union z. B. mit dem „Safer Internet Day“ reagiert. Doch was genau ist Cybermobbing eigentlich? Gestalte einen Beitrag, mit dem du Formen des Cybermobbing und dessen Folgen für die Betroffenen aufzeigst.
[Bild /Text / Plakat / Video / Hörspiel / Comic / Präsentation / Broschüre / Theaterstück / eTwinning…]

MODUL 4 (11. bis 13. Klasse bzw. 17 bis 21 Jahre)

4 – 1 „Frauen tragen die Hälfte des Himmels“ (chinesisches Sprichwort)
Weltweit arbeiten Frauen genauso viel wie Männer, sie verdienen aber deutlich weniger und besitzen viel weniger Eigentum. Auch in Europa verdienen die Frauen im Durchschnitt weniger als Männer. Setzen Sie sich davon ausgehend mit der Gleichberechtigung der Frau auseinander.
[Bild / Text / Video / Fotostrecke/ Präsentation/ Webseite / Plakat/ Rede /eTwinning…]

4 – 2 Wir sind Europa!
Der Begriff „europäisch“ setzt sich aus geografischen, historischen und kulturellen Aspekten zusammen, die alle zur europäischen Identität und zum Frieden auf unserem Kontinent beitragen. Woran merken Sie, dass Sie ein Europäer oder eine Europäerin sind?
[Bild / Text / Rede / Video / Flashmob / Theaterstück / Diskussion / Interview / Collage / eTwinning…]

4 – 3 Gewalt im Alltag
Insbesondere Mädchen und Frauen erfahren zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit und im Internet Gewalt. Körperliche, sexuelle und psychische Gewalt sind gravierende Menschenrechtsverletzungen. Es ist Zeit, dagegen Maßnahmen zu ergreifen! Machen Sie auf diese Problematik aufmerksam.
[Plakat / Bild / Broschüre / Webseite / Studie / Rede / Veranstaltung/ Video / eTwinning …]

Sonderaufgabe für alle Altersgruppen

„Ein bißchen Frieden…“
… so beginnt der Refrain der ersten deutschen Siegerin des Eurovision Song Contests Nicole im Jahr 1982. Seit dieser Zeit hat sich in Europa viel getan. Wie müsste ein modernes Friedenslied klingen? Schreibe einen Friedenssong und nimm diesen auf. Die Stilrichtung und die Sprache des Textes können frei gewählt werden.
[Songtext (mit beigefügter deutscher Übersetzung bei Fremdsprache) / Aufnahme (Eigenkomposition, keine Coverversion bestehender Pop-Titel und gestaltetes CD-Cover / eTwinning …]

Seite ausdrucken