Zur Navigation . zum Login-Formular

EU-Einführung für Teilnehmende des Refugee Programms der Universität Tübingen im Europa Zentrum


Im Rahmen des Refugee-Programms der Universität Tübingen gastierte am 17. Januar 2018 eine Gruppe junger, aus Kriegsgebieten geflüchteter Menschen im Europa Zentrum, die bereits ein hohes Niveau an Deutschkenntnissen besaßen und auf ein (Weiter-)Studium in Baden-Württemberg vorbereitet wurden.
Die 32 jungen Erwachsenen erarbeiteten sich mit Hilfe einer interaktiven Methode die Grundlagen und Prinzipien der europäischen Integration, angeleitet von Direktor Florian Setzen. Anschließend konnten sie in Begleitung ihrer zuständigen Organisatorin von der Studenteninitiative Tübingen, Felicitas Mundel, und ihres Kollegen den Gesetzgebungsprozess der EU durch das Spiel LEGISLATIVITY näher kennenlernen. Sophie Ströhler vom Europe Direct Informationszentrum Stuttgart und Milena Rapp vom Europa Zentrum standen bereit zur Erklärung der Spielregeln und stellten fest, dass die Gruppe sehr schnell in die Feinheiten des Prozesses abtauchte und Spielspaß an den Tag legte. Vertieftes Interesse an der EU wurde auch in der Spielauswertungsrunde deutlich. Im Resultat nahmen alle Beteiligten sehr viel Neues für die Zukunft mit und zeigten zufriedene Gesichter.