Zur Navigation . zum Login-Formular

Eine Europäische Gemeinschaft für Erneuerbare Energien

Können erneuerbare Energien den Strombedarf in der EU komplett decken? Was könnte mit der Gründung einer Europäischen Gemeinschaft für Erneuerbare Energien erreicht werden?
Darüber möchte diese Veranstaltung informieren.
Referentinnen und Referenten:
Michaele Schreyer, ehemalige Kommissarin der Europäischen Kommission,
Mirko Krück, Leiter der EnBW-Repräsentanz Stuttgart, Bereich Wirtschaft und Politik,
Gerhard Bronner, stv. Vorsitzender des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg,
Ralf Hofmann, Geschäftsführer der KACO new energy GmbH,
Heide Rühle, Mitglied des Europäischen Parlaments,
Dorothee Dick, hbs, Referentin für Ökologie und nachhaltige Entwicklung (Moderation).

Podiumsdiskussion von 17:00 bis ca. 18:30 Uhr, anschl. Imbiss.
Ab 19:00 vertiefendes Informationsseminar für Multiplikatoren und Multiplikatorinnen.

Veranstalter ist die Heinrich Böll Stiftung, in Kooperation mit dem Europa Zentrum Baden-Württemberg.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg e.V.
Rieckestr. 26, 70190 Stuttgart
Tel. 0711-2633-9410, Fax 0711-2633-9419
info[a]boell-bw.de
www.boell-bw.de

Zeit: 23. März 2009 17:00 bis 21:00