Zur Navigation . zum Login-Formular

Die europäische Wirtschafts- und Handelspolitik und ihre Auswirkungen auf Drittländer

Politische Studienreise nach Brüssel. In Verbindung mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung.
Kritisch werden bei Informationsgesprächen in den Europäischen Institutionen und Lobbyisten Büros in Brüssel die Handels- und Entwicklungspolitik der EU unter die Lupe genommen, insbesondere im Hinblick auf ihre Auswirkung auf Drittländer und ihre Nachhaltigkeit. Die Handelspolitik ist eine wichtige Ursache für Migration und Flüchtlingsbewegungen.

Zeit: 27. Juni 2016 bis 30. Juni 2016