Zur Navigation . zum Login-Formular

Alte Brücken – neue Wege. Baden-Württembergs Kulturaustausch mit Ungarn und dem mittleren Donauraum – Buchvorstellung

Die Kulturwissenschaftlerin Frau Dr. Doris Orgonas wurde 1982 in Stuttgart geboren und wuchs im Großraum der baden-württembergischen Landeshauptstadt auf. Sie hat banater-schwäbische und ungarische Wurzeln, spricht fließend ungarisch als ihre zweite Muttersprache neben Deutsch. An der Universität Passau absolvierte sie den Diplomstudiengang Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien. Auslandssemester und Praktika führten sie nach London, Budapest und Córdoba (Argentinien).
Seit 2009 arbeitet Dr. Orgonas in der Galerie Stihl Waiblingen, der städtischen Kunsthalle der Stadt Waiblingen (Rems-Murr-Kreis). 2011 erwarb sie darüber hinaus das Zertifikat Kulturmanagement von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.
Ihre Promotion in Empirischer Kulturwissenschaft betreute Prof. Dr. Reinhard Johler vom Ludwig-Uhland-Institut Tübingen, der ebenfalls das Institut für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde in Tübingen leitet. Die Promotion liegt nun als Buchausgabe des danubebooks-Verlag aus Ulm vor. Ihre Thesen und Aussagen sind Inhalte dieses Diskussionsabends.

Eine Veranstaltung des Europa Zentrums Baden-Württemberg in Kooperation mit danubebooks Ulm und dem Europe Direct Informationszentrum Stuttgart.

Weitere Informationen finden Sie hier: Alte Brücken 14-07-16 Einladung

Eintritt frei.
Anmeldung erbeten unter: info@europe-direct-stuttgart.de

Zeit: 14. Juli 2016 18:00 bis 19:30