Zur Navigation . zum Login-Formular

Das Volk hat gesprochen – Eine erste Bilanz nach dem Referendum im Vereinigten Königreich

Der 23. Juni ist ein Schicksalstag nicht nur für Großbritannien, sondern auch für die Europäische Union. Erstmals stimmt ein Volk darüber ab, aus der Union auszutreten. Nicht nur in Großbritannien, wo sich das Lager der „RemaIN“ und der „Vote leave“ die Waage hält, sondern auch in anderen EU-Staaten ist das Thema hochumstritten. Könnte ein Brexit doch ein Exempel statuieren und die krisengeschüttelte EU noch weiter spalten.
Egal wie das Referendum ausfallen wird, gibt es viel zu diskutieren. Denn auch im Falle eines Verbleibs in der EU hat Großbritannien umfangreiche Sonderregeln verhandelt, die für den europäischen Integrationsprozess Konsequenzen haben.
In Kooperation mit der Europa-Union Kreisverband Tübingen und dem Lehrstuhl Prof. Dr. Gabriele Abels, Institut für Politikwissenschaft der Universität Tübingen.

Seite ausdrucken